Cannabus war im Urlaub. Selbstredend möchte keiner, gerade nicht im Urlaub, mit dem Kiffen aufhören. Also haben wir auf dem Weg zu unserem Ziel ( in diesem Fall die katalanische Hochburg Cambrils ) halt im Cannabis Club Zanzi gemacht. Der Plan war sich mit den Menschen vor Ort auszutauschen und sich mit Leckereien einzudecken. Letzteres klappte wunderbar, der Austausch war Kreisklasse.

Alles war mit Hilfe von Olivia bestens vorbereitet. Olivia ist ein Lady aus Rumänien die sich vor 2 Jahren mit dem Auto auf den Weg gemacht hat um in Barcelona die neu gewonnene Freiheit zu genießen. Einfach so. Kaum vor Ort hat sie weedbarcelona ins Leben gerufen und ermöglicht dort Menschen aus aller Herren Ländern Mitglied in einem Cannabisclub zu werden. Wir feiern das und sind auch ein bisschen neidisch. Besagte Olivia hat uns dieses Jahr ungefragt den Club Zanzi empfohlen und uns ohne Umschweife eine Einladung zu Selbigen übermittelt. Die Vorfreude war Groß, gab es doch eine Menge Marijuana zu bewundern, nette Leute zu treffen und Spaß zu haben.

Also haben wir uns auf den Weg nach Barcelona gemacht. Mit dem Flieger nach Barcelona, dann mit dem Bus ( A1 und A2 ) zum Placa de Catalunya, die Koffer in einer Gepäckaufbewahrung sicher verstaut und direkt zu Fuß zum Club Zanzi.

So sollte der Plan sein, dachten wir. Einfach umzusetzen und an einem Tag zu wuppen. Wir wollten die Touristenströme meiden, schön langsam machen und auf direktem Weg zum Club schlendern. Das ging schon mal völlig in die Hose, da es anscheinend in ganz Barcelona keine Gasse mehr ohne besagten Strom gibt. Das Tempo ist vorgegeben und der Stress steigt mit jeder Minute. An diesem Punkt ist zu überlegen sofort aufzugeben und für ein paar Stunden Teil der dumpen Masse zu werden und Spaß zu haben. Man kann sich zum Beispiel mit einer Fahrradrikscha zum Club chauffieren lassen, Kräfte sparen und sich die Welt anschauen. Ja klar, schon ein bisschen Peinlich, aber wir hatten doch schon aufgegeben:) Ihr solltet den Vorschlag auch nicht so schnell verwerfen und wenigsten für den Rückweg im Gedächtnis behalten. Man weiß ja nie. Vielleicht fällt das Laufen schwer oder der Weg ist ein Anderer.

Wir sind auf jeden Fall völlig fertig und leicht genervt angekommen. Schnell in den Club, den Perso vorgelegt und so getan als würde man Täglich nichts anderes machen. Die Einfachheit des Ganzen erschreckt immer wieder aufs Neue und verwirrt minütlich. Alle sind sehr freundlich und geben einem das Gefühl Willkommen zu sein. Die Auslage ist wohl bestückt und die Wahl nach kurzem Beschau schnell getroffen. Ein wenig hiervon, ein wenig davon, ein wenig Hasch. Das Gefühl das aufkommt ist ein Gemisch aus Freude und Fluchtgedanken und führt unverzüglich zu einem Stock im Arsch. Ganz wie zu Hause beim Dealer. Unterdrückt es einfach, macht euch Locker und versucht das gerade erworbene. Im Club Zanzi könnt ihr euch entspannen, während draußen der Mop tobt und der Planet brennt.

Cannabis Clubs in Barcelona.

Ihr sucht einen Cannabis Club in Barcelona? Ganz ohne Stress? Besucht WeedBarcelona und lasst euch einladen.

Cannabis Club Zanzi in Barcelona.

Ihr habt euch schon entschieden und wollt den Cannabis Club Zanzi besuchen? Lasst euch direkt einladen und habt Spaß.

Cannabus besucht den Cannabis Club Zanzi in Barcelona mit einem dicken Stock im Arsch.

Cannabus war im Urlaub. Selbstredend möchte keiner, gerade nicht im Urlaub, mit dem Kiffen aufhören. Also haben wir auf dem Weg zu unserem Ziel ( in diesem Fall die katalanische Hochburg Cambrils ) halt im Cannabis Club Zanzi gemacht. Der Plan war sich mit...

Letzte Urteile des Verfassungsgerichts und des Obersten Gerichtshofes in Spanien – mehr Hindernisse auf dem Weg / von Martín Barriuso für Sensi Seeds

CANNABIS-CLUBS SPANIEN Der Oberste Gerichtshof spricht Ebers frei und das Verfassungsgericht entscheidet zugunsten des Suchtgesetzes des Baskenlandes, erinnert uns aber gleichzeitig daran, dass Cannabis-Clubs illegal sind und die Regierungen autonomer...

Abhängen auf Fuerteventura. Chillisimo hat alles am Start was ihr benötigt.

Solltet ihr einen Besuch auf Fuerteventura planen und keinen Lust auf unnötigen Stress haben, besucht chillisimo.de. Es ist an alles gedacht. Unterkünfte, Cannabis Club Touren, Tauchen, Surfen, ein Pool und WiFi. Für unschlagbar günstige 8 Taler bekommt...

Spanien Info.

Spanien bedeutet für viele Besucher einfach nur Sommer, Sonne und Strand. Das Land hat freilich deutlich mehr zu bieten als nur die Partyinseln Mallorca und Ibiza. Vor allem das Festland fasziniert mit seiner spannenden Kultur und ungemein viel Lebensfreude. Dass man...